Unsere Schule

Geschichte

Die drei Volksschulen in Wittdün, Nebel und Norddorf wurden 1968 zur Dörfergemeinschaftsschule Amrum zusammengefasst. Es wurde ein neues, zentral gelegenes Schulgebäude errichtet. Seither führt sie als Realschule mit Grund- und Hauptschulteil zum Haupt- oder Realschulabschluss. Sie erhielt im Jahre 2002 den Namen ‚Öömrang Skuul’. Schulträger ist das Amt Föhr-Amrum. Ab 2011 wurden wir im Zuge der Schulumstrukturierung in Schleswig-Holstein zur Regionalschule mit Förderzentrumsteil. Seit dem Sommer 2014 lautet die offizielle Bezeichnung Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil.

Die Schule wird zur Zeit von ca. 200 Schülern besucht. Davon sind 80 in dem Grund- und 120 im Sekundarschulbereich. In diesen Zahlen sind auch die Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf aufgeführt, die inkludiert beschult werden. Für den Unterricht stehen ca. 13 Planstellen zur Verfügung, die von 17 Lehrkräften, einige in Teilzeit, besetzt sind (Stand 2015). Diese werden zum Teil in allen Schularten eingesetzt. In den Klassenverbänden wird auch jahrgangs- und schulartenübergreifend unterrichtet.

Mehr zur Schulgeschichte....(Inselchronik-Artikel, Link folgtnoch)

Lage

Unsere Schule liegt sehr schön an der Wattseite der Insel (siehe Startseite). Das Schulgebäude wurde  2015 mit einem Erweiterungsbau mit Zweizonen-Sporthalle, Aula und Grundschulklassenräumen modernisiert. Es liegt zwischen einem gepflasterten Schulhof, der von Eltern, Schülern und Lehrern 2004 neugestaltet wurde und von ihnen gepflegt wird und einem großzügigen Rasenschulhof, an den sich ein Sportplatz anschließt. Er wird vom Krümwal begrenzt, einem Begrenzungsring aus der Wikingerzeit. Die neue Aula (2015) und eine Pausenhalle sorgen zusätzlich für viele Bewegungs- und Ruhezonen. Die Gestaltung der Spiel- und Erlebnisflächen wird fortgeführ.

Unsere Schule hat sich zu einem kulturellen Zentrum der Insel entwickelt. Neben dem Unterrichtsbetrieb treffen sich verschiedene Arbeitsgemeinschaften und Vereinigungen im Schulgebäude. Die Amrumer Volkshochschule nutzt die Räume für ihr Kursangebot. Die Sporthalle steht auch dem Turn- und Sportverein Amrum zur Verfügung. In der Schule untergebracht ist ebenfalls die Amtsbücherei, die von Einheimischen und Urlaubsgästen aller Altersschichten genutzt wird.

Schulweg

Schüler aus Wittdün und Norddorf erreichen die Schule mit dem Schulbus. Der Schulbus ist nach Maßgabe des schleswig-holsteinischen Schulgesetzes ggfs. kostenpflichtig, die Zuständigkeit liegt beim Amt Föhr-Amrum.